Weiterbildung für LKW Modul 4: Ladungssicherung und LKW-Vorschriften


Personen, die beruflich mit Personen- oder Gütertransport beschäftigt sind (Haupttätigkeit LenkerInnen). Wenn diese ihren Beruf weiterhin gewerblich ausüben wollen, benötigen sie einen entsprechenden Nachweis der teilgenommenen Weiterbildungsmodule (Umfang 35 Unterrichtseinheiten) . - Wird die Weiterbildung nicht im vorgeschriebenen Zeitraum absolviert, bleibt zwar der Führerschein gültig, die Beraufsausübung ist aber nicht möglich.


Zur Vermeidung von Unfällen ist es unerlässlich, die Wagenladung mit den richtigen Mitteln und Techniken zu sichern. Die wichtigsten Grundsätze für die richtige Ladungssicherung sowie Vorschriften für den LKW-Verkehr stehen auf dem Programm dieses Moduls.


  • Rechtliche und physikalische Grundlagen
  • Lastverteilung
  • Sicherungsarten
  • Sicherungsmittel
  • Internationale und Nationale Vorschriften für den Güterverkehr
  • Markt und Umfeld des Güterkraftverkehrs

Entspricht nach GWB Anlage 1 den Sachgebieten: 1d, 2b, 3g


Lenkberechtigung der Klasse C / C1 (Güterverkehr)

25 Personen



Mitzubringen sind: gültiger Führerschein C / D